Tiroler wurde vor Lokal krankenhausreif geschlagen

7. März 2009, 12:59
9 Postings

34-Jähriger mit offenem Schädelbasisbruch im Spital

Innsbruck - Mit einem offenen Schädelbasisbruch und einer Gehirnblutung ist ein 34-jähriger Tiroler nach einer Schlägerei vor einem Innsbrucker Lokal am Freitagabend ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der unbekannte Täter hatte laut Zeugenaussagen nur einmal zugeschlagen. Die Polizei sucht jetzt nach einem Einheimischen im Alter von etwa 26 Jahren mit rötlich-blonden kurzen Haaren. Laut Täterbeschreibung ist er etwa 1,70 Meter groß und trug zum Tatzeitpunkt helle Kleidung.

Zu dem Angriff war es gegen 21.20 Uhr in einem Lokal in der Adamgasse im Innsbrucker Stadtteil Wilten gekommen. Laut Polizei habe zwischen den Gästen im Lokal zuvor eine gereizte Stimmung geherrscht. Warum es zu der Attacke kam, war vorerst allerdings unklar.

Der Unbekannte versetzte dem Innsbrucker einen Schlag ins Gesicht und flüchtete anschließend. Der Verletzte stürzte auf den Boden. Ob die schweren Verletzungen des Mannes vom Sturz oder vom Schlag stammen, konnte bisher noch nicht geklärt werden. (APA)

 

Share if you care.