Vanek geizt weiter mit Scorerpunkten

7. März 2009, 11:17
23 Postings

Der Österreicher ging beim 5:1-NHL-Sieg seiner Sabres gegen die Coyotes erneut leer aus. - Grabner-Doppelpack in der AHL

Buffalo - Österreichs Eishockey-Export Thomas Vanek muss weiter auf sein erstes Tor nach dem Comeback für die Buffalo Sabres warten. In der National Hockey League feierte das Team des Steirers zwar einen 5:1-Heimsieg über die Phoenix Coyotes, Vanek, der 15:27 Minuten Eiszeit erhielt, blieb aber ohne Scorerpunkt. Matchwinner für die Sabres war Tim Connolly mit zwei Toren und zwei Assists.

Im Kampf um einen Play-off-Platz liegt Buffalo weiterhin unter dem "Strich", der Rückstand auf die direkten Konkurrenten Pittsburgh, New York und Florida beträgt aber nur einen Zähler.

In der American Hockey League durfte indes Michael Grabner jubeln, der österreichische Eishockey-Teamstürmer traf beim 3:2-Sieg seiner Manitoba Moose über die Providence Bruins zweimal und hält bereits bei 23 Saisontreffern. Manitoba ist weiterhin das beste Team der laufenden Saison.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vanek taut nach seiner Rückkehr aufs Eis langsam wieder auf - Scorerpunkte lassen noch auf sich warten.

Share if you care.