Olympic geht an arabisch-griechische Bank

7. März 2009, 08:10
posten

Um rund 200 Millionen Euro - Verkauf muss noch von EU-Kommission gebilligt werden

Athen - Nach mehrfachen fehlgeschlagenen Versuchen soll die griechische Fluglinie Olympic vom griechischen Staat an die Bank Marfin Investment Group (MIG) verkauft werden. Dies teilte am späten Freitagabend der griechische Entwicklungsminister Kostas Chatzidakis mit. "Wir haben uns geeinigt", sagte er dem griechischen Nachrichten Radiosender SKAI. Der Verkauf muss noch von der EU-Kommission gebilligt werden, hieß es weiter. Die Höhe des Verkaufspreises wurde mit rund 200 Millionen Euro von griechischen Medien angegeben. Die MIG ist in Besitz von Unternehmen aus Griechenland und Dubai.

Die in den 60er Jahren von dem legendären Reeder Aristoteles Onassis gegründete Olympic ist seit 1975 in griechischem Staatsbesitz. Onassis hatte die Olympic seinerzeit zu einer der besten Fluglinien der Welt gemacht. Die neue Fluggesellschaft soll deutlich kleiner sein. Die EU-Kommission hatte in den vergangenen Jahren Olympic verpflichtet, illegale Staatshilfen von mindestens 150 Millionen Euro zurückzuzahlen. Zudem musste die Olympic weitere 540 Millionen Euro an nicht beglichenen Steuern und Sozialabgaben zurückzahlen. (APA/dpa)

Share if you care.