Aus bei Auftakt-Show für Christoph Fälbl

6. März 2009, 22:51
15 Postings

Fünfte Staffel der ORF-Show gestartet - Favorit der Jury: "Werbe-Inder" und Musicalstar Ramesh Nair

Wien - Kaum begonnen und schon wieder vorbei: Christoph Fälbl und Partnerin Julia Polai mussten bereits in der Auftakt-Sendung zur fünften Staffel der "Dancing Stars" heute, Freitag, Abend das Tanzparkett räumen. Nach der Jury-Wertung lag der Schauspieler noch im Mittelfeld, auf dem letzten Platz landete Ex-Radprofi Gerhard Zadrobilek. Die Entscheidung brachte schließlich das Publikum: Fälbl konnte mit seinem Cha-Cha-Cha "Beggin" nicht überzeugen.

Zur Abwahl standen in dieser Qualifikationsshow nur die sechs Promi-Herren, die sechs Promi-Damen tanzten außer Konkurrenz. Sie präsentierten eine Mambo-Gruppennummer. Nächsten Freitag in der zweiten Runde wird der Spieß umgedreht und die Frauen müssen sich Jury und Publikum stellen.

Die beste Figur des Abends machte "Werbe-Inder" und Musicalstar Ramesh Nair mit Partnerin Michaela Heintzinger. Sie tanzten einen Langsamen Walzer. "Souverän getanzt", urteilte zum Beispiel Juror Thomas Schäfer-Elmayer. Sie erhielten von der Jury insgesamt die beste Noten.

Neu in der Jury ist Klaus Eberhartinger. Dieser hat damit eine richtige "Dancing Stars"-Karriere hingelegt: Die dritte Staffel gewann der EAV-Frontman, die vierte Staffel moderierte er. In der fünften Staffel vergibt er nun Punkte. "Ich muss sagen, das ist die bequemste Position, die ich jemals in diesem Ballroom innehatte", meinte der Neo-Juror.

Aufgepeppt wurde nicht nur die Jury, sondern auch die Show: Die Kostüme der Tänzerinnen knapp und sexy, die Sprüche der Moderatoren locker flockig. Statt dem faden Backstage-Room, warten die Kandidaten nun an einer Bar auf ihren Auftritt. Als Barkeeper fungierte Edi Finger jr..

Die nächste Sendung gibt es am kommenden Freitag, dem 13. März, um 20.15 Uhr auf ORF1. Noch im Rennen um den Titel "Dancing Star" sind: Udo Wenders und Babsi Koitz, Vincent Bueno und Christina Auer, Andy Lee Lang und Nicole Kuntner, Gerhard Zadrobilek und Alice Guschlbauer, Ramesh Nair und Michaela Heintzinger, Marie-Christine Friedrich und Alexander Zaglmaier, Gitta Saxx und Balazs Ekker, Sandra Pires und Alexander Kreissl, Claudia Reiterer und Andy Kainz, Tini Kainrath und Manfred Zehender sowie Maggie Entenfellner und Gerhard Egger. (APA)

Share if you care.