Grundwasser-Probleme möglicher Einsturz-Auslöser

6. März 2009, 22:31
2 Postings

Wasser aus U-Bahn-Schacht abgepumpt - Schwierige Suche nach Vermissten

Köln - Die Ursache des Häusereinsturzes in Köln könnte mit dem Abpumpen des Grundwassers im  U-Bahn-Schacht zusammenhängen. Der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstagausgabe) berichtet, die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) und die Baufirmen hätten seit längerem von ernsten Problemen bei der Grundwasser-Ableitung an der Baustelle gewusst.

In einem angelegten Brunnen ließ sich der Wasserspiegel trotz größter Bemühungen nicht senken. Der Brunnen liegt nahe beim eingestürzten Stadtarchiv . Weil der Wasserspiegel trotz des Dauereinsatzes leistungsstarker Pumpen nicht zurückgegangen sei, habe man im vorigen Jahr eine Fachfirma aus Süddeutschland zu Rate gezogen. Doch auch deren Experten hätten keine Erklärung und keine fachlichen Mängel an der Bauausführung gefunden.

Es könnte sein, dass das ständige Abpumpen des Grundwassers mit großer Leistung, Sand und andere Erdteilchen weggeschwemmt haben. Dadurch könnten sich Hohlräume gebildet haben, die sich nach und nach vergrößert haben.

Die KVB wollte dem Bericht zufolge mit Verweis auf die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen keine Stellungnahme abgeben. (APA/AP)

 

Share if you care.