"Trainereffekt" bei Vöcklabruck

6. März 2009, 20:13
2 Postings

Der FC Vöcklabruck hat sich mit einem 4:1-Sieg gegen die Red Bull Juniors vorerst aus der Abstiegszone abgesetzt

Vöcklabruck - Der FC Vöcklabruck hat sich am Freitag in der Fußball-Ersten Liga vorerst aus der Abstiegszone abgesetzt. Die Oberösterreicher feierten beim Debüt des neuen Coaches Dejan Stankovic einen 4:1 (3:1)-Erfolg über die Red Bull Juniors und schoben sich unmittelbar vor die Salzburger auf Rang sieben vor. Die Vorentscheidung fiel in den ersten 32 Minuten, nach dem Wechsel hatten die Gäste nach dem Ausschluss von Kapitän Kitzbichler (59.) keine Chance, das Ruder herumzureißen. Die Gastgeber spielten den Erfolg sicher nach Hause.

Die frühe Führung Vöcklabrucks durch einen Elfer von Djokic (4./6. Saisontor) beruhte allerdings auf einem Fehler von Referee Hameter, denn Schwab hatte Steiner außerhalb des Strafraums gefoult. Salzburg gelang zwar durch Vujic (21.) der Ausgleich, doch die Gastgeber antworteten prompt mit dem 2:1 durch Sekic (24.). Auch beim 3:1 durch den Ex-Rieder Hofer (32.), der nach einem vorangegangenen Kopfball an die Latte im zweiten Versuch traf, präsentierte sich die Juniors-Abwehr keineswegs sattelfest.

In der zweiten Hälfte setzten die Vöcklabrucker auf Konter, die Hütter-Elf kam durch Jovanovic (61.) aber nur noch zu einer Chance, der schwierig zu nehmende Ball verfehlte jedoch das leere Tor. Der Aufsteiger hatte mehr Glück - der eingewechselte Gruber sorgte in der Nachspielzeit für den Endstand.

1. FC RFE Vöcklabruck - Red Bull Salzburg Juniors 4:1 (3:1). Voralpen-Stadion Vöcklabruck, 650, Hameter. Torfolge: 1:0 ( 4.) Djokic (Elfer) 1:1 (21.) Vujic 2:1 (24.) Sekic 3:1 (32.) Hofer 4:1 (92.) Gruber

Vöcklabruck: Feuerfeil - Samwald, Schösswendter, Th. Winkler, Riedl - Steiner (70. Gruber), Laganda, Sekic, Hörtnagl (87. Obermair) - Hofer (83. Ladeira), Djokic

Juniors: Schober - Kitzbichler, Jovanovic, Schwab, Riegler (46. Minoretti) - Zulechner, Pichler (79. Matos), Wemmer, Holzmann (68. Seeger) - Vujic, Ouedraogo

Gelb-Rote Karte: Kitzbichler (59.) Gelbe Karten: Laganda bzw. Pichler, Vujic

Share if you care.