Zeitungen bleiben bei Bedingungen

6. März 2009, 18:08
posten

Richter sollen den Senaten vorstehen und mitstimmen; Beschwerdeführer müssten sich zwischen Gericht und Presserat entscheiden

Kommende Woche verhandeln Gewerkschaft und Zeitungsverband über den neuen Presserat. Die Verleger insistieren: Richter sollen den Senaten vorstehen und mitstimmen; Beschwerdeführer müssten sich zwischen Gericht und Presserat entscheiden. (red, DER STANDARD; Printausgabe, 7./8.3.2009)

Share if you care.