Lahti ein Fall für den Weltmeister

6. März 2009, 16:10
4 Postings

Demong feiert siebenten Weltcupsieg - Gruber Zehnter

Lahti - Weltmeister Bill Demong hat sieben Tage nach seinem Erfolg in Liberec auch am Freitag im Weltcup der Nordischen Kombination in Lahti gewonnen. Der US-Amerikaner feierte nach Rang sechs im Springen seinen siebenten Weltcupsieg, er setzte sich vor dem besten Springer, Anssi Koivuranta, durch. Der Finne baute seine Weltcupführung vor dem Norweger Magnus Moan, den Tages-Vierten, bei drei ausstehenden Bewerben auf 79 Punkte aus. Der Salzburger Bernhard Gruber belegte als bestplatzierter Österreicher den zehnten Rang, Mario Stecher wurde 14. (APA)

Ergebnisse des Weltcup-Bewerbs der Nordischen Kombination in Lahti am Freitag - Endstand nach Springen und 10-km-Langlauf:

1. Bill Demong (USA) 26:10,8 Minuten (6. im Springen/5. im Langlauf) - 2. Anssi Koivuranta (FIN) 7,2 Sekunden zurück (1./15.) - 3. Jason Lamy Chappuis (FRA) 11,5 (2./16.) - 4. Magnus Moan (NOR) 31,7 (20./1.) - 5. Eric Frenzel (GER) 1:00,2 (4./30.) - 6. Björn Kircheisen (GER) 1:00,7 (7./24.) - 7. Haavard Klemetsen (NOR) 1:09,7 (9./25.) - 8. Norihito Kobayashi (JPN) 1:15,2 (25./4.) - 9. Jaakko Tallus (FIN) 1:17,4 (13./23.) - 10. Bernhard Gruber (AUT) 1:19,4 (10./28.). Weiter: 14. Mario Stecher (AUT) 1:30,7 (19./17.) - 17. Christoph Bieler (AUT) 1:34,0 (22./8.) - 25. Willi Denifl (AUT) 2:54,4 (5./49.) - 32. Lukas Klapfer (AUT) 3:20,6 (33./33.) - 35. Marco Pichlmayer (AUT) 3:30,7 (48./10.) - 36. David Zauner (AUT) 3:35,6 (12./50.). Weltcupstand nach 20 von 23 Bewerben: 1. Koivuranta 1.249 - 2. Moan 1.170 - 3. Demong 920 - 4. Kircheisen 880 - 5. Lamy Chappuis 671 - 6. Stecher 593. Weiter: 9. Gruber 466 - 12. Klapfer 396 - 13. Bieler 359 - 15. Denifl 317 - 35. Pichlmayer 97 - 41. Tobias Kammerlander 78 - 43. Tomaz Druml 73 - 45. David Kreiner 62 - 46. David Zauner 61.

 

Share if you care.