Schairer und Riegler verletzt

6. März 2009, 16:04
posten

Knieverletzungen in Übersee erlitten - Weltmeister fährt trotz Kreuzbandeinriss weiter - Riegler wird operiert

Wien - Snowboardcross-Weltmeister Markus Schairer und die zweifache Weltcup-Gesamtsiegerin Manuela Riegler haben sich in Übersee Knieverletzungen zugezogen. Schairer kam im Weltcup am vergangenen Samstag in Sunday River mit einem Einriss im linken Kreuzband noch glimpflicher davon als die 34-jährige Salzburgerin, die nach einem Trainingssturz in Stoneham/Kanada nach einer MRI-Unteruschung die Diagnose Riss des Kreuzbandes im linken Knie hinnehmen musste.

Schairer, der die Weltcup-Wertung im Boardercross anführt, wird im nächsten Bewerb in La Molina/Spanien am 13. März trotzdem starten. Riegler muss sich am selben Tag in der Privatklinik Hochrum einer Operation unterziehen. Falls der 21-jährige Schairer in La Molina den vorzeitigen Gewinn der Weltcup-Kugel fixieren sollte, lässt er das Finale in Valmalenco/Italien aus. Eine Operation ist laut einer ÖSV-Aussendung erst nach Saisonende geplant. (APA)

 

Share if you care.