Sieben Jahre Haft für Missbrauch in Kinderdorf

6. März 2009, 13:38
posten

Geschworenen waren sich einig

Wegen Vergewaltigung und schweren sexuellen Missbrauchs von drei Kindern im SOS-Kinderdorf in Dornbirn ist ein 43-jähriger Mann am Freitag am Landesgericht Feldkirch zu siebenjähriger Haft verurteilt worden. Der Angeklagte bekannte sich schuldig, sich zwischen 1987 und 1994 an drei Kindern vergangen zu haben. Die Geschworenen kamen zu einem einstimmigen Ergebnis. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Als mildernd für den Angeklagten wurden sein Geständnis, sein seit damals unbeanstandeter Lebenswandel, seine eher geringen intellektuellen Fähigkeiten sowie seine äußerst schwere Kindheit berücksichtigt. Er wurde nach dem Prozess in Untersuchungshaft genommen. Den drei Opfern, ein Mädchen und zwei Buben, wurde Teilschmerzensgeld in Höhe von 20.000, 3.000 und 500 Euro zugestanden. (APA)

Share if you care.