Tochter schloss Übernahme der Opportunity Bank in Montenegro ab

6. März 2009, 13:20
posten

Zagreb - Die kroatische Tochter der Erste Group, die Erste & Steiermärkische Bank d.d., hat die Komplettübernahme des montenegrinischen Finanzierers Opportunity Bank unter Dach und Fach gebracht. Für die Übernahme bezahlte die Erste-Tochter 13 Mio. Euro. Im Vorjahr erzielte die Opportunity Bank einen Gewinn von 4,8 Mio. Euro, die Bilanzsumme betrug Ende 2008 rund 168 Mio. Euro. Die Bank betreut mit rund 220 Mitarbeitern 77.000 Kunden über 14 Filialen in Montenegro, berichtete die kroatische Nachrichtenagentur Hina am Freitag. (APA)

Share if you care.