Opera Mobile soll für Touchscreens optimiert werden

6. März 2009, 13:20
posten

Neue Technologie will den BenutzerInnen bessere Rückmeldungen geben - Beta von Opera Mobile 9.5 zum Download

Einst hatte Opera weite Teile des mobilen Webs für sich reserviert, mittlerweile sieht man sich hier jedoch wesentlich stärkerer Konkurrenz ausgesetzt. Vor allem die Webkit-basierten  Browser wie der mobile Safari erfreuen sich regen Zuspruchs, auch bei Mozilla werkelt man an einer speziellen Mobil-Version der eigenen Software. Mit einer neuen Technologie wollen die Norweger nun verlorenes Terrain wieder gut machen.

Touch

"Fingertouch" nennt sich das Ganze und soll die Bedienung der Software für Touchscreens optimieren. Konkret bedeutet dies,  dass die Software etwa eine bessere Rückmeldung darüber gibt, worauf gerade geklickt wurde. Auch der Zoom auf Eingabefelder soll nun automatisch erfolgen.

Download

Die neue Technologie soll Teil von Opera Mobile 9.5 werden. Bislang gibt es davon erst eine Beta-Version, die sich aber kostenlos von der Seite des Herstellers herunterladen lässt. (red)

Share if you care.