Französische Mangas Gaming übernimmt österreichische bet-at-home.com

6. März 2009, 12:10
posten

Internet-Anbieter von Sportwetten bietet 11,20 Euro pro Aktie für Linzer Konkurrenten - Angebotszeitraum 11. März bis 7. April

Der führende französische Internet-Anbieter von Sportwetten Mangas Gaming SAS übernimmt den österreichischen Mitbewerber bet-at-hom.com AG mit Sitz in Linz. Ein entsprechenden Vertrag über den Kauf der Mehrheitsbeteiligung von den Gründern Franz Ömer und Jochen Dickinger sei bereits unterzeichnet. Für den Erwerb der Aktien, die von den Minderheitsaktionären gehaltenen werden, ist ein öffentliches Übernahmeangebot geplant, teilten die Franzosen am Donnerstag in einer Aussendung mit. Ömer bestätigte die Pläne heute, Freitag, auf Anfrage der APA.

Kaufpreis von 11,20 Euro je Aktie

Mangas Gaming bietet den Angaben zufolge allen Aktionären der bet-at-home.com einen Kaufpreis von 11,20 Euro je Aktie an. Der Angebotspreis entspricht einer Prämie von 29 Prozent auf den zum 4. März 2009 berechneten durchschnittlichen Aktienkurs der bet-at-home.com des letzten Monats, 63 Prozent auf den durchschnittlichen Aktienkurs der letzten drei Monate und 52 Prozent auf den durchschnittlichen Aktienkurs der letzten sechs Monate.

bet-at-home.com beschäftigt konzernweit etwa 100 Mitarbeiter

Der Angebotszeitraum wird vom 11. März 2009 bis 7. April 2009 laufen. Nähere Einzelheiten zu dem Angebot sowie dem Prospekt werden ab dem 11. März 2009 unter www.bet-at-home.ag veröffentlicht. Die bet-at-home.com-Gruppe ist eine der führenden europäischen Anbieter von Online-Spielen und -Wetten. Sie bietet Sportwetten, Kasino- und Pokerspiele im Online-Bereich an und verfügt über starke Marktpositionen in Deutschland, Österreich und Osteuropa.

bet-at-home.com beschäftigt konzernweit etwa 100 Mitarbeiter. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz von knapp 500 auf rund 700 Mio. Euro und der Reingewinn von rund 23 auf 35 Mio. Euro. (APA)

 

Share if you care.