Konsortium saniert ungarischer Bahnstrecke

6. März 2009, 11:50
posten

Auftragsvolumen von 183 Millionen Euro - Davon entfallen 37,5 Prozent auf den österreichischen Bauriesen

Wien/Budapest - Ein Konsortium rund um den börsenotierten österreichischen Baukonzern Strabag hat einen Modernisierungsauftrag der ungarischen Bahnstrecke Tarnok-Szekesfehervar erhalten. Der Auftrag habe ein Volumen von 183 Mio. Euro, wovon 37,5 Prozent auf die Strabag entfallen, teilte das Unternehmen heute, Freitag, mit.

Neben der Renovierung der Gleise und Oberleitungen sollen auch die Sicherheitseinrichtungen und Fernmeldetechnik installiert werden. Die Fertigstellung ist bis Dezember 2012 vorgesehen. (APA)

Share if you care.