23-Jähriger beim Klettern schwer verletzt

6. März 2009, 09:50
8 Postings

Der Mann stürzte aus zwölf Metern ab und verletzte dabei auch einen Kollegen

Ein schwerer Sportunfall hat sich am Donnerstagabend in der Kletterhalle in der Erzherzog Karl Straße in Wien-Donaustadt ereignet. Ein 23-jähriger Kletterer stürzte aus rund zwölf Metern Höhe auf seinen darunterstehenden, ihn sichernden 24-jährigen Kollegen, berichteten ÖAMTC und Polizei.

Dabei zog sich der 23-Jährige Wirbelfrakturen und innere Verletzungen zu und wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus geflogen. Der zweite Sportler erlitt Kopfverletzungen und wurde mit der Rettung ins Wiener SMZ-Ost gebracht.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr. Da sich direkt neben der Kletterhalle ein gut ausgeleuchteter Sportplatz befindet, konnte der Hubschrauber trotz Dunkelheit den Einsatz fliegen. (APA)

Share if you care.