Ernste Botschaften mit Glamour transportiert

6. März 2009, 10:01
12 Postings

Königin Noor von Jordanien sprach von einem "Preis der Hoffnung" - Betty Williams machte auf das Fehlen von Nojoud Ali aufmerksam - Mit Video

Wien- Ernsthaften Botschaften aber auch Stars und Glamour gab es am Donnerstagabend bei der "Women's World Awards"-Gala in der Wiener Stadthalle. "Wir werden die Welt heute Nacht nicht ändern", erklärte Jordaniens Königin Noor, die die Auszeichnungen verlieht. Aber die Preise würden zumindest Hoffnung verleihen.

"Heute fehlt ein Kind hier unter uns", machte die Friedensnobelpreisträgerin Betty Williams aufmerksam. "Nojoud Ali. Ihr wurde nicht gestattet, das Land zu verlassen." Das zehnjährige Mädchen aus dem Jemen war mit einem 30-jährigen Mann verheiratet worden und hatte für ihre Scheidung gekämpft. Ali wurde mit dem "World Hope Award" geehrt - der Jemen hatte aber die Ausreise für die Preisverleihung nicht gestattet.

Standing Ovations

"Ich rufe ihr entgegen: Wir sind alle bei dir", sagte Williams, die selbst mit dem "World Achievement Award" ausgezeichnet wurde. "Ich nehme den Preis mit großer Demut entgegen und ehre damit jedes Kind, das ich im Arm gehalten habe - und das sterben musste, weil es zu wenig zu essen hatte." Königin Noor nahm die Auszeichnung anstelle von Ali entgegen: "Wir sind sehr stolz auf dich. Du inspirierst uns und gibst uns Hoffnung."

Für Standing Ovations sorgten auch die Worte von Esther Mujawayo-Keiner, die den "World Social Award" erhielt: "Ich bin wirklich bewegt heute Nacht." Rund 15 Jahre sei es mittlerweile her, als ihre Familie in Ruanda ermordet wurde und sie von ihrer Heimat wegzog. "Ich danke euch sehr für den Preis - aber es ist der Preis für alle Frauen und alle, die versuchen, die Welt besser zu machen. In Gedanken an die Frauen und Witwen in Ruanda nehme ich diesen Preis entgegen."

Den "World Business Award" erhielt die "Chairwoman" der Carlson Group, Merilyn Carlson Nelson. Sie dankte auch ihren Mitarbeitern: "Wir können gemeinsam nicht nur Gewinne erzielen - wir als Geschäftsleute können etwas bewirken in dieser Welt." Missoni-Chefdesignerin Angela Missoni will ihren "World Fashion Award" mit allen ihren Mitarbeitern teilen - Schauspielerin Monica Bellucci ihren "World Actress Award" mit ihrer Mutter und ihrer Tochter.

Lebenswerk von Marianne Faithfull

Elle MacPherson wurde mit dem "World Career Award" geehrt: "Was mir mehr als das glamouröse Leben, das ich zu führen scheine, bedeutet, ist die Arbeit, die ich für die NGOs leiste", sagte das Model und Businessfrau. Diese Arbeit habe ihr tatsächlich Sinn gegeben: "Das verspüre ich tief in meinem Herzen." Star Anastacia erhielt den "World Artist Awards": "Der Preis berührt das Herz. Ich möchte ihn mit ins Bett nehmen."

Der "World Style Award" ging an das abwesende israelische Top-Model Bar Refaeli. Schauspielerin Marianne Faithfull wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Sängerin Kelly Clarkson, Preisträgerin des "World Entertainment Award" zeigte sich "so überwältigt". Die italienische Leinwand-Diva Claudia Cardinale erhielt den Benazir Bhutto World Tolerance Award". (APA)

  • Elle MacPherson bkam den "World Career Award".
    foto: epa/joerg carstensen .

    Elle MacPherson bkam den "World Career Award".

Share if you care.