Obama besucht Europa

6. März 2009, 14:30
11 Postings

Präsident Anfang April bei NATO-Gipfel - In Prag trifft er EU-Staats- und Regierungschefs - Themen: Finanzkrise, Sicherheit und militärische Zusammenarbeit

Brüssel/Prag - US-Präsident Barack Obama besucht Ende des Monats erstmals seit seinem Amtsantritt am 20. Jänner Europa. Das kündigte US-Außenministerin Hillary Clinton am Donnerstagabend auf einer Pressekonferenz zum Abschluss des NATO-Außenministertreffens in Brüssel an. Obama werde vom 31. März bis zum 5. April Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Tschechien besuchen.

Obama wird ferner vor dem NATO- Gipfel in Straßburg und Kehl am 3. April zu getrennten bilateralen Gesprächen mit Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy zusammentreffen.

Demnach wird Obama bereits am 31. März nach Europa reisen, bevor er am 2. April in London am G20-Gipfeltreffen teilnimmt. Obama hätte dann vor dem Gipfel noch ausführlich Gelegenheit zu bilateralen Treffen mit Staats- und Regierungschefs der führenden 20 Industrienationen, hieß es.

Regulierungsmechanismen

Im Zentrum des G20-Treffens in der britischen Hauptstadt werden der Kampf gegen die Weltwirtschaftskrise und neue Regulierungsmechanismen für die internationalen Finanzmärkte stehen.

Obama wird den Angaben zufolge auf seiner ersten Europareise als Präsident anschließend nach Straßburg und Kehl zum NATO-Gipfel und den Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag des Bündnisses reisen. Bei dem NATO-Gipfel werde es vor allem um Sicherheitsfragen in Europa, die Lage in Afghanistan sowie andere Herausforderungen für die NATO im 21. Jahrhundert gehen, teilte das Weiße Haus mit.

Abschließender Höhepunkt wird am 5. April das erste Spitzentreffen Obamas mit den EU-Staats- und Regierungschefs in Prag sein. Tschechien hat im ersten Halbjahr 2009 den EU-Ratsvorsitz inne. "Der Prager Gipfel wird die globale Finanzarchitektur und die Konsequenzen der Finanzkrise ebenso behandeln wie die Themen transatlantische Sicherheit und militärische Zusammenarbeit", sagte der tschechische Ministerpräsident Mirek Topolanek laut einer Mitteilung des EU-Vorsitzes vom Donnerstag.

Auf der Tagesordnung sollen demnach auch Energie und Klima stehen. Nach bisherigen Angaben wird Obama am Abend des 4. April zunächst zu bilateralen Gesprächen in Prag eintreffen. Im Anschluss an das NATO-Jubiläumstreffen in Straßburg sowie das G-20-Treffen in London wird sich Obama dann im Rahmen seiner ersten Europa-Reise als US-Präsident der EU offiziell vorstellen.(APA/AP/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bald wieder in echt: Barack Obama (hier als Wachsfigur von Madame Tussauds in Berlin) wird auch Deutschlands Hauptstadt besuchen.

Share if you care.