Springer verkauft zwei weitere Regionalblätter

5. März 2009, 18:04
posten

"Elmshorner Nachrichten" und ein Minderheitsanteil am "Pinneberger Tageblatt" gehen an den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag

Der Axel-Springer-Verlag zieht sich weiter aus dem Regionalzeitungsgeschäft zurück. Die "Elmshorner Nachrichten" und ein Minderheitsanteil am "Pinneberger Tageblatt" seien an den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (SHZ) verkauft worden, teilte Springer am Donnerstag mit. Der Verkaufspreis wurde nicht genannt.

Bereits im Februar hatte Springer die Beteiligungen an vier Regionaltiteln für insgesamt 310 Millionen Euro an die Verlagsgruppe Madsack abgegeben. Mit dem Verkauf wolle sich Springer stärker auf die eigenen Zeitungen wie "Die Bild" und "Die Welt" und den Ausbau "neuer Online-Wachstumsgeschäfte" konzentrieren, hieß es.

Für zwei weitere Zeitungen gibt Springer eine Bestandsgarantie. Die "Bergedorfer Zeitung" und der Anteil an den "Harburger Anzeigen und Nachrichten" sollten aufgrund ihrer Bedeutung für die Geschäfte in Hamburg im Konzern verbleiben. (APA/Reuters)

Share if you care.