Medwedew will Regionalwahlen überprüfen lassen

5. März 2009, 17:39
posten

Nach Manipulationsvorwürfen der Opposition

Moskau - Russlands Präsident Dimitri Medwedew hat eine Überprüfung der Regionalwahlen vom Wochenende angekündigt. Jedem Zeichen von Wahlbetrug werde nachgegangen, sagte Medwedew am Donnerstag mit Blick auf die Proteste der Opposition gegen den Sieg der Regierungspartei Geeintes Russland von Ministerpräsident Wladimir Putin.

Laut Wahlkommissionsleiter Wladimir Tschruow gab es nach den Wahlen in neun russischen Teilrepubliken bzw. Regionen 303 Beschwerden. Davon seien aber höchstens ein Prozent berechtigt, beschwichtigte der ehemalige Kollege von Putin zu Wochenbeginn.

Der Chef der oppositionellen kommunistischen Partei hingegen nannte den Urnengang eine der schmutzigsten Wahlen in der jüngsten russischen Geschichte. Die Wahlkommission hatte am Montag nach Auszählung der meisten Stimmen mitgeteilt, dass Geeintes Russland bei den Wahlen für neun Regionalparlamente auf Stimmenanteile zwischen 49 und 79 Prozent kam. (APA/Reuters)

 

Share if you care.