"Irgendwann muss man anfangen"

5. März 2009, 16:58
5 Postings

ÖVP-Karas will Spitzenkandidat werden, seine Partei sucht noch

Wien - EVP-Klubchef Othmar Karas (ÖVP) nimmt am mit der Europafahne beflaggten Tisch eines Wiener Kaffeehauses Platz und legt los. Mit dem Wahlkampf für die Europawahl am 7. Juni ("Irgendwann muss man anfangen" ). Und mit der Kritik an der Regierung, die seine Arbeit und die der restlichen Europapolitiker nicht wertschätze.

Dass ihn seine eigene Partei nur dann als Spitzenkandidat aufstellen will, sofern sich keine attraktivere Möglichkeit auftut, hindert Karas nicht, sich bereits in Position zu bringen. Der langjährige ÖVP-Delegationsleiter kommentiert die Zurückhaltung von Parteichef Josef Pröll "nicht beleidigt und ohne Jammern" . Nur: "Der Umgang mit uns Europapolitikern entspricht nicht unserem tatsächlichen Wert." Aber da gehe es seinen Kollegen aus den anderen Fraktionen nicht anders.

Im Unterschied zu SP-Delegationsleiter Hannes Swoboda bekundet Karas aber Interesse an der Listen-Führung:"Ich hoffe, dass viele Europaabgeordnete auch Spitzenkandidaten werden." Er wolle "die Chance von mehr Öffentlichkeit jedenfalls dazu nützen, "mehr über unsere Tätigkeit zu informieren" .

Ob er schon grünes Licht von der VP-Spitze für dieses Vorhaben hat? "Ich bin in guten Gesprächen." Die endgültige Liste werde jedenfalls noch im März bekanntgegeben.
Bei der SPÖ lässt man sich damit noch etwas länger Zeit: Am 3. April soll der Europa-Wunderwuzzi aus dem Hut gezaubert werden.

Die Grünen wollen bereits jetzt ihre Listenkalamitäten beenden. Eine "Solidaritätskandidatur" von Johannes Voggenhuber ist laut APA für die meisten Landesparteichefs vom Tisch. Abgesagt ist auch ein Antreten des parteifreien EU-Abgeordneten Hans-Peter Martin für die vom irischen Millionär Declan Ganley gegründete Partei "Libertas" . Und das BZÖ winkt in Sachen Adrian Hollaender ab: Dass der Sohn des Staatsoperndirektors ein potenzieller Spitzenkandidat sein soll, wird dort dementiert. (kmo/DER STANDARD Printausgabe, 6. März 2009))

 

Share if you care.