Weniger Besucher auf der Cebit

5. März 2009, 16:49
posten

Cebit 2010 wird verkürzt

Auf der weltgrößten Computermesse Cebit haben Aussteller und Veranstalter zur Halbzeit ein differenziertes Bild ihrer Geschäfte gezeichnet. "Es ist keine Rekordmesse, aber es ist besser als erwartet", sagte Messe-Vorstand Ernst Raue am Donnerstag in Hannover. Dennoch werde die Cebit 2009 weniger Besucher als im Vorjahr haben. Dies sei Folge der geringeren Ausstellerzahl und um etwa 20 Prozent geringeren Ausstellungsfläche.

"Die Geschäfte der meisten Aussteller sind in den ersten Messetagen gut in Schwung gekommen"

Nach Angaben des Branchenverbandes BITKOM sind viele Messestände auf der Cebit trotz der geringeren Gesamtzahl an Besuchern gut frequentiert. "Die Geschäfte der meisten Aussteller sind in den ersten Messetagen gut in Schwung gekommen", sagte BITKOM-Präsident August-Wilhelm Scheer. Zwar bleibe auch die IT-Branche von der Krise nicht unberührt und müsse um jeden Auftrag kämpfen. Auf den Cebit-Ständen habe man dennoch eine ordentliche Besucherzahl. "Der Eindruck bei den Unternehmen ist durchweg positiv", sagte Scheer.

Kürzer

Nach Angaben von Scheer wird die Cebit 2010 um einen Tag verkürzt. Es habe im Branchenverband BITKOM ein klares Votum gegeben, für die Cebit 2010 den Sonntag nicht mehr in Anspruch zu nehmen, sagte er. Auf der diesjährigen Computermesse zeigen 4.300 Unternehmen der Informations- und Telekommunikationsbranche aus 69 Ländern noch bis Sonntag Produkte und Software-Lösungen. Etwa ein Viertel der Besucher kam bisher aus dem Ausland. (APA/AP)

 

Link

Cebit

Share if you care.