Astronaut Wakata will "fliegenden Teppich" testen

5. März 2009, 16:04
8 Postings

16 bunte Experimente sind für seinen Aufenthalt an Bord der Raumstation ausgesucht worden

Tokio - Mit einer Reihe ungewöhnlicher Experimente wird sich der japanische Astronaut Koichi Wakata seinen bevorstehenden dreimonatigen Aufenthalt an Bord der Internationalen Raumstation ISS versüßen. Der 45-jährige ehemalige Luftfahrtingenieur und Raumflugveteran werde unter anderem in der Schwerelosigkeit einen "fliegenden Teppich" ausprobieren, meldete die japanische Raumfahrtbehörde JAXA am Donnerstag.

Auch sonst ist sein Testprogramm sehr abwechslungsreich. So stehen Kleider falten, Liegestütze und einen Salto rückwärts machen, gegen einen anderen Astronauten im Armdrücken antreten und durch einen Strohhalm Flüssigkeiten aus einem Trinkpäckchen herausdrücken, "um zu sehen, was dabei passiert", auf den Agenden, so JAXA.

Insgesamt 16 Experimente dieser Art seien aus einer Liste mit Vorschlägen ausgesucht worden, die von der Bevölkerung für die im März anstehende NASA-Mission eingereicht werden konnten. Die JAXA will sie nach eigenen Angaben filmen und den japanischen Fernsehsendern zur Ausstrahlung zur Verfügung stellen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Koichi Wakata wird verschiedene Experimente an Bord der ISS durchführen.

Share if you care.