British Airways weniger Umsatz und rote Zahlen

5. März 2009, 10:54
posten

Erneut rund 150 Millionen Pfund operativer Verlust und fünf Prozent Erlösrückgang - Angebot wird im Sommer leicht gekürzt

London - Die Fluggesellschaft British Airways rechnet für das kommende Geschäftsjahr mit weniger Umsatz und operativ roten Zahlen. Die Erlöse dürften im Geschäftsjahr 2009/2010 (Ende März) um fünf Prozent zurückgehen, teilte das Unternehmen am Donnerstag anlässlich eines Investorentags in London mit. Der operative Verlust dürfte ähnlich hoch ausfallen wie für das laufende Jahr mit 150 Mio. Pfund (169 Mio. Euro) angekündigt. Hinzu kämen Abfertigungszahlungen.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet British Airways ein Umsatzplus von 3,5 Prozent, aber auch kräftig gestiegene Ausgaben für Kerosin. Für 2009 rechnet das Management mit sinkenden Treibstoffkosten und will auch in anderen Bereichen Kosten senken. Das Flugangebot soll im Sommer 2009 um fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr schrumpfen. (APA/dpa-AFX)

 

 

Share if you care.