EU lagert Überwachung von Microsoft aus

5. März 2009, 10:23
posten

Der Konzern sei aber weiter verpflichtet, "vollständige und genaue Interoperabilitätsinformationen bereitzustellen"

Bei der Überwachung von europäischen Sanktionen gegen Microsoft greift die EU-Kommission auf Hilfe von außen zurück. Sie brauche inzwischen nur noch "punktuell" Sachverständige, teilte die Kommission am Mittwoch in Brüssel mit.

Pflicht

Der Konzern sei aber weiter verpflichtet, "vollständige und genaue Interoperabilitätsinformationen bereitzustellen". Diese Daten dienen Wettbewerbern dazu, ihre Software mit dem Windows-System von Microsoft vereinbar zu machen. Brüssel hatte Microsoft in den vergangenen Jahren mit hohen Strafen belegt, die sich bisher auf knapp 1,7 Milliarden Euro summieren. (APA)

 

Share if you care.