Andritz erhält Großauftrag aus Portugal

5. März 2009, 08:30
posten

Steirisches Unternehmen soll Pumpspeicherkraftwerke für 111 Millionen Euro bauen

Wien - Der steirische Technologiekonzern Andritz hat einen Auftrag aus Portugal erhalten. Electricidade de Portugal (EDP) hat das Konsortium Andritz Hydro - Ensulmeci mit der Lieferung und Montage der elektromechanischen Ausrüstung für zwei Pumpspeicherwerke des Wasserkraftwerksprojekts Baixo Sabor im Gesamtwert von 111 Mio. Euro beauftragt, wovon 90 Mio. Euro auf die Andritz Hydro entfallen. Das teilte Andritz am Donnerstag mit.

Baixo Sabor ist bereits das zweite Großprojekt, das innerhalb kurzer Zeit von EDP im Rahmen eines Programms zum Ausbau erneuerbarer Energien mit Andritz Hydro durchgeführt wird. Etwa ein Jahr zuvor hat Andritz Hydro in derselben Konstellation bereits einen Auftrag für eine 193-MW-Francisturbine mit Generator und Hilfseinrichtungen für das Wasserkraftwerk Bemposta 2 erhalten. (APA)

Share if you care.