Holub bleibt an der Spitze der Grünen

4. März 2009, 17:38
28 Postings

Rücktrittsangebot von Landesparteivorstand abgelehnt - Holub: "Wir müssen jetzt einiges verbessern"

Klagenfurt - Rolf Holub bleibt vorerst der Landessprecher der Kärntner Grünen. Nach deutlichen Verlusten bei der Landtagswahl am vergangenen Sonntag hatte er seinen Rücktritt angeboten. Der Landesparteivorstand sprach Holub Mittwochnachmittag allerdings das Vertrauen aus. Am Wahlabend schien es noch so, dass die Grünen nicht einmal den Einzug in den Landtag schaffen würden. Erst nach Auszählung des Gros der Briefwahlkarten wurde klar, dass sie die notwendige Fünf-Prozent-Hürde übersprungen hatten.

"Der Landesvorstand hat sich geschlossen für Holub ausgesprochen. Seit seinem Rücktrittsangebot am Sonntag hat es eine regelrechte Welle der Unterstützung für ihn gegeben", erklärte Landesgeschäftsführer Frank Frey im Anschluss an die Sitzung. Viele Kärntner hätten sich telefonisch und per Mail für den Verbleib Holubs eingesetzt. Darüber hinaus genieße Holub weiterhin das volle Vertrauen der Bundespartei. Frey: "Er ist die richtige Person, um die Grünen als Landessprecher weiter zu vertreten."

Von sieben Vorstandsmitgliedern hätten sechs für ihn gestimmt, er selbst habe sich der Stimme enthalten, sagte Holub gegenüber der APA. "Wir dürfen aber nicht gleich zur Tagesordnung übergehen, wir müssen jetzt einiges verbessern", meinte er. Holub will seine Parte nun "griffiger" machen. "Die Grünen in Kärnten müssen mehr in der Wirklichkeit ankommen", erklärte der Landessprecher. Die Entscheidung des Vorstandes muss nun zwar noch in den kommenden Tagen vom erweiterten Landesparteivorstand bestätigt werden. Das dürfte allerdings nur mehr eine reine Formsache sein. (APA)

Share if you care.