British Airways mit weniger Passagieren

4. März 2009, 17:00
posten

Die Anzahl der verkauften Sitzkilometer sank im Februar um über acht Prozent - die irische Billigfluglinie Ryanair legt zu

London - Die Flaute im Flugverkehr hat British Airways auch im Februar zugesetzt. Wie die drittgrößte europäische Fluggesellschaft am Mittwoch mitteilte, sank die Zahl der Passagiere im Jahresabstand um 10,1 Prozent auf 2,169 Millionen. Die Zahl der verkauften Sitzkilometer fiel um 8,3 Prozent, während die Zahl der angebotenen Sitzkilometer um neun Prozent zurückging. Die Auslastung der Flugzeuge verbesserte sich indes um 0,5 Prozentpunkte auf 72,0 Prozent.

Europas größter Billigflieger Ryanair beförderte im vergangenen Monat dagegen mehr Passagiere. Ihre Zahl stieg um sieben Prozent auf 4,13 Millionen, wie die irische Airline mitteilte. Die Auslastung erhöhte sich um drei Prozentpunkte auf 78 Prozent.

British Airways leidet unter der einbrechenden Nachfrage in dem gewöhnlich lukrativen Geschäft mit Flugreisen über den Atlantik. Wegen der Wirtschaftskrise sparen viele Firmen und lassen ihre Mitarbeiter statt Business- und First-Class nur mehr Economy fliegen. Zu schaffen macht dem Unternehmen auch das schwache Pfund. (APA/Reuters)

Share if you care.