Manmohan Singh übernimmt wieder die Amtsgeschäfte

4. März 2009, 13:39
posten

Nach Herzoperation - Sechs Wochen vor Beginn der Parlamentswahl

Neu-Delhi - Sechs Wochen vor Beginn der indischen Parlamentswahl hat der gesundheitlich angeschlagene Ministerpräsident Manmohan Singh wieder die Regierungsgeschäfte übernommen. Am Mittwoch empfing der 76-Jährige den Präsidenten von Benin, Yayi Boni, in der indischen Hauptstadt Neu-Delhi.

Der indische Regierungschef war Ende Jänner am Herzen operiert worden. In der vergangenen Woche hatte Singh unter einem Fieberschub gelitten. Ärzte hatten ihn am vergangenen Sonntag aber für gesund genug erklärt, die Amtsgeschäfte nach der wochenlangen Pause wieder aufzunehmen.

Zwischen dem 16. April und dem 13. Mai wählen die Inder ein neues Parlament. Singhs Kongresspartei trat in der Vergangenheit Spekulationen entgegen, der Premier könne aus gesundheitlichen Gründen nicht am Wahlkampf teilnehmen. Kongress-Chefin Sonia Gandhi betonte, Singh bleibe Spitzenkandidat. Während Singhs Rekonvaleszenz hatte Außenminister Pranab Mukherjee die meisten Amtsgeschäfte übernommen. (APA/dpa)

 

Share if you care.