RZB begibt zweite staatsgarantierte Anleihe

4. März 2009, 10:25
2 Postings

Wien - Die Raiffeisen Zentralbank (RZB) begibt derzeit zum zweiten Mal in diesem Jahr eine umfangreiche, mit staatlicher Garantie versehene Anleihe. Genauere Details werde das Spitzeninstitut der Raiffeisen-Bankengruppe erst nach Abschluss der Transaktion bekanntgeben, sagte ein Sprecher der Bank am Mittwoch. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg hat die Anleihe eine Laufzeit von drei Jahren. Die Bepreisung liege 85 Basispunkte über der Benchmark-Mid-Swap-Rate. Manager der Emission sind DZ Bank, Morgan Stanley, Societe General und UBS. Das Closing wird für morgen, Donnerstag, erwartet.

Ihre erste Benchmark-Anleihe 2009 hat die RZB am 28. Jänner mit einem Volumen von 1,5 Mrd. Euro begeben. Die mit der Garantie der Republik Österreich begebene Festsatzanleihe hat eine Laufzeit von 5 Jahren. Der Emissionspreis wurde bei einem Renditeaufschlag von 68 Basispunkten über dem Referenzzinssatz (Mid-Swaps) festgelegt. Der jährliche Coupon beträgt 3,625 Prozent. Die Emission stieß auf großes Investoren-Interesse, so die RZB. Das Emissionsbanken-Syndikat aus RZB, Citigroup, Deutsche Bank und HSBC platzierte die Anleihe demnach geografisch breit diversifiziert, wobei der Großteil der Nachfrage auf Deutschland, Österreich und Großbritannien entfiel. Die Stückelung beträgt je Nominale 1.000 Euro. (APA)

Share if you care.