Das hässlichste Auto der Welt

4. März 2009, 16:57
147 Postings

Ein Auto kann ja vieles sein - lustig, originell, praktisch, kreativ. Aber der Daihatsu Move ist einfach nur hässlich, findet Michael Völker

Über das schönste Auto der Welt müsste ich jetzt länger nachdenken. Bei den aktuellen Autos würde ich vielleicht einen Maserati oder einen Aston Martin in Erwägung ziehen. Und nächste Woche meine Meinung wieder ändern. Zieht man auch noch ältere Modelle in Betracht, ich wäre schlicht überfordert.

Aber beim hässlichsten Auto der Welt - da muss ich nicht lange nachdenken. Ich kenne es. Ich habe es unlängst wieder auf der Straße gesehen, direkt vor mir. Das hässlichste Auto der Welt: Daihatsu Move. Das ist jetzt bitte nichts gegen Daihatsu, die bauen gute Autos. Lustig, originell, praktisch, vielleicht nicht schön, aber kreativ: Denken Sie an den Trevis, den Materia oder das Copen Cabrio. Sympathische Autos. Aber der Daihatsu Move? Nein, der ist nur hässlich.

Das ist eigentlich kein Auto. Zu hoch, zu schmal, schaut irgendwie aus wie ein plump verkleidetes Einkaufswagerl. Früher hätte man gesagt: ein Skoda von einem Auto. Aber seit Skoda so gute und gefällige Autos baut, ist das auch keine Beleidigung mehr, eher ein Kompliment.

Mag sein, dass es in den USA oder in Japan noch hässlichere Exemplare gibt, die hierzulande gar nicht bekannt sind, aber unter den hierzulande bekannten: Daihatsu Move ist das hässlichste. Meiner bescheidenen Meinung nach.

Jetzt muss ich wieder nachdenken: Eine Fachhochschule will von mir für eine Arbeit das schönste Wort der Welt wissen. Ein Wort nur. Aber das schönste. Das ist ziemlich ultimativ. Ich habe noch keine Ahnung und finde, dass das eine ziemlich schwierige, sehr herausfordernde Aufgabe ist. Denken Sie einmal: das schönste Wort der Welt. (Michael Völker/DER STANDARD/Automobil/27.2.2008)

 

  • Einfach nur hässlich, meint Michael Völker.
    foto: wikipedia.org/mytho88

    Einfach nur hässlich, meint Michael Völker.

Share if you care.