Präsident Kibaki: Ich habe nur eine Ehefrau

5. März 2009, 10:03
2 Postings

Gerüchte über Zweitfrau "ausdrücklich" dementiert

Nairobi - Der kenianische Präsident Mwai Kibaki hat am Dienstag eigens eine Pressekonferenz einberufen, um Gerüchte zur Existenz einer zweiten Ehefrau zu dementieren. Wer ihn weiter als Polygamist darstelle, den werde er verklagen, kündigte Kibaki an. "Ich möchte ausdrücklich klarstellen, dass ich nur meine liebe Frau Lucy habe."

Der 77-Jährige fügte hinzu: "Ich habe auch nur meine vier Kinder." Zuvor hatte ein Abgeordneter seit langem existierende Gerüchte weitergegeben, wonach der Staatschef eine zweite Ehefrau habe. Polygamie ist in dem ostafrikanischen Land verboten, aber weit verbreitet. In manchen Stämmen wird die Vielehe befürwortet; religiöse Behörden sehen gerne über das Verbot hinweg.

Kibakis Gattin, die bei der Pressekonferenz dabei war, warf den Medien vor, das Ehepaar zu "quälen". Die First Lady Kenias ist für ihr Temperament bekannt. 2005 stürmte sie mit sechs Personenschützern die Redaktion der meistverkauften Zeitung des Landes, "Daily Nation", um gegen einen Bericht über einen Nachbarschaftsstreit zu protestieren. Dabei schlug sie einen Kameramann und ließ Mobiltelefone und tragbare Computer beschlagnahmen. Zwei Jahre später schlug sie einen Regierungsvertreter, der sie bei einer Zeremonie mit dem Namen der mutmaßlichen Zweitfrau ihres Mannes angesprochen hatte. (APA)

 

Share if you care.