Asus treibt PC-Branche vor sich her

3. März 2009, 17:46
46 Postings

Der PC-Markt wird heuer schrumpfen: Aber Asus zeigt, wie innovative billige Produkte auch in der Krise eine Chance haben

Als würde die Cebit, die heuer ein Viertel ihrer Aussteller verlor, noch einen weiteren Dämpfer brauchen. Pünktlich zur Eröffnung meldete Marktforscher Gartner, dass der PC-Markt heuer zum ersten Mal in seiner Geschichte um eine zweistellige Prozentzahl fallen wird. Zwölf Prozent weniger PCs (257 Mio. Geräte) - sogar im Annus horribile 2001, nach dem Platzen der Dotcom-Blase, lag das Minus nur bei 3,2 Prozent. Der Desktop-Markt kollabiert förmlich: minus 32 Prozent. Erste Verkaufsziffern bestätigen den Pessimismus, Marktführer Hewlett-Packard (HP) setzte im Februar 19 Prozent weniger PCs ab, Dell um 27 Prozent weniger PCs und 17 Prozent weniger Notebooks.

Hoffnung

Aber es gibt Hoffnungsschimmer, und für diese hat fast aus alleiniger Kraft ein Hersteller gesorgt: Asus. Bis vor zwei Jahren war das taiwanische Unternehmen nur Spezialisten bekannt. Dann brachte Asus um dreihundert Euro einen Mini-Notebook namens Eee_PC auf den Markt, fortan Netbook getauft (der Ordnung halber:_der englische Hersteller Psion, früher für Organizer bekannt und Entwickler von Nokias Symbian-Betriebssystems, verkauft seit Jahren ein „Netbook Pro" für den Industriemarkt).

Erst nachdem der erste Eee PC Millionen Stück verkauft hatte, wachte die restliche Branche auf, im Vorjahr gingen 11,7 Mio. Netbooks aller Hersteller über den Ladentisch, heuer sollen es doppelt so viele sein, sagt Gartner. Asus schloss mit dem Netbook die Lücke zwischen großen, teuren Notebooks und Handys, die vor ein paar Jahren Microsoft mit dem „Ultramobilen PC" (UMPC) schließen wollte - ein Flop.

VC20

Bei der Cebit zeigt Asus, dass es wiederum längst weiter ist als die Konkurrenz, die noch an ihren Netbooks bastelt. Aus dem Netbook wird inzwischen ein Tablet-PC (allerdings wesentlich billiger als bisherige Tablets), aus der Tastatur wird wie in den seligen Zeiten des „Commodore"-Volkscomputers VC20 ein kompletter PC, der TV als Bildschirm verwendet. Das ursprüngliche Netbook gibt es inzwischen als ganze Kollektion.

Die Kategorie wurde so wichtig, dass sie Microsoft dazu zwang, sein Windows XP am Leben zu halten. Und für Intel sind die Atom-Chips, die diese Neuerungen antreiben, der einzige Lichtblick in der Flaute. (Helmut Spudich, Der Standard Printausgabe, 4. März 2009)

Link

Asus

  • Asus auf der Cebit

    Asus auf der Cebit

Share if you care.