Schenz nicht mehr Kapitalmarktbeauftragter

3. März 2009, 15:58
11 Postings

Richard Schenz ist nicht mehr Kapitalmarktbeauftragter der Bundesregierung sondern Berater von Finanzminister Pröll

Wien - Richard Schenz ist nicht mehr Kapitalmarktbeauftragter der Bundesregierung. Er wird künftig Finanzminister Josef Pröll (ÖVP) als Berater für Kapitalmarktentwicklung und Corporate Governance zur Verfügung stehen. "Insbesondere wird Dr. Schenz mit Unterstützung des bestehenden Österreichischen Arbeitskreises auch weiterhin die Corporate Governance bei den börsenotierten Unternehmen im Wege der Selbstregulierung durch den Kodex fördern", teilte das Finanzministerium Dienstagnachmittag in einer Aussendung mit.

Bereits im November des Vorjahres gab es Gerüchte, dass Schenz als Regierungsbeauftragter abtreten soll. Aus dem Büro Schenz hieß es dazu, dass Schenz bereits Ende Jänner seinen Regierungsjob abgegeben hatte. (APA)

 

Share if you care.