Linde trotzt der Krise

3. März 2009, 14:00
posten

München - Der deutsche Industriegase-Hersteller Linde hat Umsatz und operatives Ergebnis im vergangenen Jahr gesteigert. Der Gewinn fiel wegen des Verkaufs von Unternehmensteilen im Vorjahr jedoch um ein Viertel auf 776 Mio. Euro. "Wir haben unsere Ziele in vollem Umfang erreicht, obwohl auch wir die Auswirkungen der weltweiten Rezession zum Jahresende gespürt haben", sagte Vorstandschef Wolfgang Reitzle am Dienstag in München.

Der Umsatz stieg um drei Prozent auf 12,66 Mrd. Euro. Das operatives Ergebnis legte um 5,4 Prozent auf 2,555 Mrd. Euro zu. Durch die Konzentration auf Gase und Anlagenbau und die globale Aufstellung habe Linde die schlechten Rahmenbedingungen besser abfedern können, erklärte Reitzle. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) sank im Vergleich zum Vorjahr, als Linde rund 600 Mio. Euro aus dem Verkauf von Unternehmensteilen erzielt hatte, von 1,38 auf 1,0 Mrd. Euro. Der Überschuss ging von 996 auf 776 Mio. Euro zurück. Die Dividende soll aber von 1,70 auf 1,80 Euro erhöht werden. (AP)

Share if you care.