Registrierung der Präsidentschaftskandidaten ab 5. Mai

3. März 2009, 12:00
1 Posting

Bisher zwei angekündigte Reformer-Kandidaturen: Khatami und Karroubi

Teheran - Die Kandidaturen für die am 12. Juni stattfindende Präsidentenwahl im Iran werden ab 5. Mai im Innenministerium registriert, wie die Teheraner Zeitung "Etemad Melli" am Dienstag unter Berufung auf Regierungsangaben berichtete. Bisher haben zwei Reformpolitiker ihre Absicht, als Kandidaten zu der Wahl anzutreten, offiziell angekündigt: Ex-Präsident Mohammad Khatami und der ehemalige Parlamentsvorsitzende Mehdi Karroubi. Amtsinhaber Mahmoud Ahmadinejad will sich nach Angaben von Vertrauten um ein zweites vierjähriges Mandat bewerben. Der Exponent des konservativen Lagers hatte 2005 überraschend Ex-Präsident Ali Akbar Hashemi Rafsanjani geschlagen.

Khatami war seinerseits 1997 unerwartet zum Nachfolger von Rafsanjani gewählt worden. Er schlug damals den konservativen Favoriten Ali Akbar Nategh-Nouri.

Ahmadinejad ist nach dem abgesetzten und nach Europa geflohenen Abolhassan Bani-Sadr, dem bei einem Bombenattentat ums Leben gekommenen Ali Rajai, dem zum obersten geistlichen Führer aufgerückten Ali Khamenei, Rafsanjani und Khatami der sechste Präsident der seit 1979 bestehenden Islamischen Republik. Wahlberechtigt sind alle Bürger, die das 15. Lebensjahr vollendet haben. (APA/AFP)

Share if you care.