BMW prüft weitere Kurzarbeit

3. März 2009, 10:53
1 Posting

Im Februar habe sich der Absatz ähnlich schwach entwickelt wie im Jänner, als die Verkaufszahlen um rund ein Viertel eingebrochen waren

Genf - Der deutsche Autobauer BMW prüft angesichts der anhaltend schwachen Nachfrage zusätzliche Kurzarbeit für seine Werke. "Wir sind derzeit in weiteren Gesprächen mit den Betriebsräten, auch nach dem März Kurzarbeit zu fahren", sagte BMW-Chef Norbert Reithofer am Dienstag auf dem Genfer Autosalon. Im Februar habe sich der Absatz ähnlich schwach entwickelt wie im Jänner, als die Verkaufszahlen um rund ein Viertel eingebrochen waren. Mit einer langsamen Erholung rechne er erst 2010. Um Kosten zu sparen, könnte BMW die Zahl der festen Mitarbeiter in diesem Jahr nochmals um rund 1.000 kürzen. Dafür sollten aber nur freiwerdende Stellen nicht neu besetzt werden.(APA/DPA)

Share if you care.