Vanek will be back

3. März 2009, 10:44
57 Postings

Comeback für Buffalo Sabres am Mittwoch - Steirer verpasste neun Spiele und soll nun für Aufschwung sorgen

New York - Nach drei Niederlagen in Folge und dem Sturz aus den Play-off-Plätzen in der Eastern Conference der National Hockey League (NHL) bekommen die Buffalo Sabres am Mittwoch die langersehnte Verstärkung. Österreichs Torjäger Thomas Vanek gibt im Heimspiel gegen die Montreal Canadiens seine Comeback nach dreieinhalbwöchiger Verletzungspause.

Der 25-Jährige hatte am 7. Februar in Ottawa den Puck bei einem Schuss aus kurzer Distanz ins Gesicht bekommen und einen Kieferbruch erlitten. Vanek lag damals mit 32 Treffern auf Platz drei der Torschützenliste und führte die Liga mit 15 Powerplay-Treffern an. Nach neun versäumten Spielen ist er immer noch auf Platz acht bei den Toren und drittbester Torschütze im Überzahlspiel. Die Sabres allerdings gewannen nur drei der neun Spiele, trafen dabei nur 20 Mal ins gegnerische Tor, und sind auf Platz neun im Osten zurückgefallen.

Das Comeback kommt da gerade zur rechten Zeit. "Es ist immer hart, deiner Mannschaft zuzuschauen, vor allem wenn sie nicht gewinnt. Du hasst es, dein Team straucheln oder verlieren zu sehen. Es ist gut zurückzukommen und hoffentlich kann ich helfen", erklärte Vanek der Tageszeitung "Buffalo News". Vanek steht seit acht Tagen wieder auf dem Eis und gab sich mit seinem körperlichen Zustand zufrieden. Er wird mit einer Gittermaske einlaufen.

Erfreut über das Comeback ist natürlich auch Trainer Lindy Ruff. "Der Plan ist, dass er am Mittwoch spielt. Das ist ein großes Plus. Die Frage ist, wie bereit er sein wird. Allein im Powerplay seinen Körper vor dem Tor zu haben, macht uns gefährlicher", meinte Ruff. (APA)

 

Share if you care.