Top-Wirt 2009

5. März 2009, 15:01
4 Postings

"Aufsteiger des Jahres" kocht im Nationalpark Donau-Auen auf

Klosterneuburg - Niederösterreichs "Top-Wirt 2009" kocht in Haslau, einer Gemeinde im Nationalpark Donau-Auen, auf. Dem Naturrefugium entstammen auch die Spezialitäten, die Roland Lukesch den Gästen im Hauslauerhof - mit Ausblick auf die wilde Aulandschaft - kredenzt: von Wildgerichten von Auhirsch, Fasan oder Schnepfe bis zu Donaufischen. Der Gastronom wurde in der elften Auflage des Bewerbs der NÖ Wirtshauskultur gestern, Montag, in Klosterneuburg (Bezirk Wien-Umgebung) zum Sieger gekürt.

Seit 15 Jahren hat sich die NÖ Wirtshauskultur Gaumenfreuden aus bodenständiger, regionaltypischer Küche, verbunden mit Gemütlichkeit, verschrieben. Mittlerweile sind 270 Mitgliedsbetriebe in das "Genussprojekt" eingebunden. Die hervorragende Entwicklung der NÖ Wirtshauskultur zu einem der Aushängeschilder des Landes freue sie als neue Tourismuslandesrätin "natürlich besonders", erklärte dazu Petra Bohuslav laut Aussendung der Niederösterreich-Werbung.

Traditionsreiches Wirtshaus wiederbelebt

Zum Aufsteiger des Jahres wurde der Retzbacherhof aus Unterretzbach im Weinviertel gewählt. Harald Pollak sei es gelungen, ein traditionsreiches Wirtshaus "wiederzubeleben". Den Titel Einsteiger eroberte das Gasthaus Goldenes Schiff in Tulln, wo die nunmehr fünfte Generation einen kulinarisch attraktiven Kurs steuert.

Weitere 49 Gasthäuser haben bei den anonym vorgenommenen Tests derart gut abgeschnitten, dass sie 2009 die Auszeichnung "Top-Wirt" führen dürfen. Mitgliedsbetriebe der niederösterreichischen Wirtshauskultur erkennt man am grünen Wirtshauskultur-Schild, auf die Auszeichnung "Top Wirt" weist zusätzlich ein roter Aufkleber hin. Der Jury gehörte u.a. Wirtshauskultur-Chefin Ulli Amon-Jell an. (APA)

 

 

  • Roland Lukesch ist Top-Wirt des Jahres 2009.
    foto: wirtshauskultur.at

    Roland Lukesch ist Top-Wirt des Jahres 2009.

Share if you care.