Die Väter einbinden

3. März 2009, 10:31
1 Posting

Heinisch-Hosek präsentiert österreichische Maßnahmen zur Job-Kind-Vereinbarkeit

New York - Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (S) nimmt in New York an einer UNO-Frauenkonferenz teil. Die geteilte Verantwortung zwischen Männern und Frauen in allen Lebensbereichen sei von vorrangiger Bedeutung, um die seit 1946 von den Vereinten Nationen geforderte Gleichstellung der Geschlechter zu erzielen, sagte die Ministerin zur Eröffnung einer zweiwöchigen Tagung der "Kommission über den Status der Frauen" am Montag im UNO-Hauptquartier.

In dem der APA im Voraus zur Verfügung gestellten Redetext sagt die Ministerin, es sei die Aufgabe der Politik, die notwendigen Rahmenbedingungen für die Durchsetzung der Gleichberechtigung der Frauen zu schaffen. Österreich habe bezüglich der verbesserten Vereinbarkeit von Beruf und Familie bereits viele Maßnahmen ergriffen, wie etwa die Einführung flexibler Kinderbetreuungsmöglichkeiten. Mehr Väter müssten motiviert werden, für ihre Kinder zu sorgen, und Frauen müssten Gelegenheit haben, in Führungspositionen zu kommen.

Zusätzliche Kindergärten schaffen

Österreich wird nach Auskunft der Ministerin in den nächsten Jahren bis zu 6.000 zusätzliche Kindergärtenplätze im Jahr schaffen, insbesondere für Kinder unter drei Jahren. Das gebe Frauen die Möglichkeit, Vollzeitbeschäftigungen anzunehmen.

Die Belastung der Frauen und die Wahrnehmung ihrer Verantwortung bei der Betreuung von Kindern, alten, kranken und behinderten Familienmitgliedern sei gegenüber Männern unverhältnismäßig hoch. Dies hindere sie daran, vollzeitlich zu arbeiten und beruflich Karriere zu machen, sagte Heinisch-Hosek.

Was die Betreuung von HIV-Aids-PatientInnen betrifft, hob die Ministerin die 1999 gegründete Privatinitiative HIVmobil hervor, deren BetreuerInnen die PatientInnen zu Hause aufsuchten. Die Hälfte des Personals bestehe aus Männern. 54 der 185 PatientInnen der Initiative seien Frauen. Die Ministerin gab in diesem Zusammenhang auch bekannt, dass die von der Internationalen Aids-Gesellschaft in Kooperation mit UNAIDs organisierte Internationale Aids-Konferenz 2010 in Wien stattfinden wird. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Väter sollten mehr für ihre Kinder sorgen...

Share if you care.