Knauf Insulation schließt Teilbetrieb

2. März 2009, 19:08
posten

109 Mitarbeiter in Ferndorf bei Villach sind betroffen

Klagenfurt - Die deutsche Knauf Insulation schließt den Teilbetrieb Steinwolle am Kärntner Standort Ferndorf (Bezirk Villach Land). Die jüngsten Entwicklungen der Weltwirtschaft hätten die Firma zu diesem Schritt gezwungen, hieß es am Montag in einer Aussendung. Von der Schließung der Steinmineralwolleanlage sind bis zu 109 Mitarbeiter betroffen. Steinwolle wird vorwiegend beim Bau und bei der Sanierung von Gebäuden zur Dämmung verwendet.

Die Herstellung von Holzwolle-Leichtbauplatten, die unter der Marke "Heradesign" verkauft und am selben Standort in Ferndorf erzeugt werden, ist laut Unternehmensangaben von der Schließung nicht betroffen sein. Im Rahmen eines gültigen, bereits im vergangenen Jahr verhandelten umfangreichen Sozialplanes sei eine Arbeitsstiftung in Gründung. Über Umfang und Ausstattung werde mit allen Beteiligten in den kommenden Tagen gesprochen. (APA)

Share if you care.