Gebot für Brunnenfiguren war Protestaktion

2. März 2009, 18:50
posten

Käufer aus China will die 31,49 Millionen Euro nicht zahlen - Christie's möchte zu diesem Fall noch keine Stellungnahme abgeben

Paris - Bis zuletzt hatten Anwälte im Auftrag der chinesischen Denkmalbehörde die Versteigerung zweier Bronzen aus der Sammlung Yves Saint Laurent und Pierre Bergé zu verhindern versucht. Die Köpfe eines Hasen und einer Ratte stammen aus dem 18. Jahrhundert und seien von französischen Truppen während des zweiten Opiumkriegs zusammen mit zehn anderen 1860 geraubt worden. Ein französisches Gericht hatte den beiden Wasserspuckern Anfang vergangener Woche freies Geleit attestiert. Drei Telefonbieter hatten sich am 24. Februar für diese Raritäten engagiert, einer davon erhielt den Zuschlag für beide Objekte, bei je netto 14 Millionen Euro (Kaufpreis pro Stück 15,74 Millionen).

Verbindliches Kaufanbot

Der vermeintliche Käufer ließ die Öffentlichkeit im Rahmen einer Pressekonferenz nun wissen, dass er nicht daran denke, den Betrag von insgesamt 31,49 Millionen Euro zu bezahlen. Das Ganze sei eine politische Protestaktion gewesen, so Cai Mingchao, Sammler und selbst Betreiber eines Auktionshauses. Ob er rechtlich tatsächlich von seinem Gebot zurücktreten kann, ist fraglich, gilt es doch als ein verbindliches Kaufanbot.

Seitens der Auktionshäuser werden Bieter im Vorfeld stets überprüft, bei Neukunden und ab einem gewissen Gebotswert auch Bankgarantien eingeholt. Christie's möchte zu diesem Fall derzeit keine Stellungnahme abgeben, nur so viel, es sei eine Frage der Firmenphilosophie, weder die Identität von Einbringern oder Käufern noch eventuell seitens des Auktionshauses geplante rechtliche Schritte zu kommentieren. Währenddessen weilen die beiden umstrittenen Figuren noch im Hochsicherheitslager des Pariser Spediteurs Monin. (Olga Kronsteiner/DER STANDARD, Printausgabe, 3.3.2009)

  • Kopf einer Ratte: Der Chinese, der diese Bronzefigur (und eine zweite) ersteigert hatte, will nicht zahlen.
    foto: christie's

    Kopf einer Ratte: Der Chinese, der diese Bronzefigur (und eine zweite) ersteigert hatte, will nicht zahlen.

Share if you care.