"Europa Kreuzweise. Eine Litanei"

2. März 2009, 17:34
2 Postings

Blixa Bargeld, Frontmann der Einstürzenden Neubauten, liest in Wien aus seinem aktuellen Buch - Am 15. März im WUK

Wien - Blixa Bargeld, Frontmann der deutschen Combo Einstürzenden Neubauten, singt nicht nur. Er liest auch vor. So geschehen vor einigen Jahren für den deutschen Baumarkt Hornbach. Mittlerweile sind seine privaten Vorlieben in das Zentrum seiner Sprechakte gerückt. Kunst, italienische Schuhe, Reisen und gutes Essen zählen zu seinen Faibles. Und darum geht es auch in seinem Buch "Europa kreuzweise. Eine Litanei".

Anschaulich beschreibt der bekennende Alleinesser darin die Restaurants, die er besuchte. Bargeld erzählt, was er aß und was ihm schmeckte. Und er geht auch auf die Städte ein, die er besuchte. Denn wenn es um den Genuss geht, plant der einstige Industrial-Pionier akribisch, an welchen Tisch er sich in Moskau, Helsinki, Lissabon, Prag oder San Francisco setzen wird.

Warum soll das von Interesse sein? Nun, in "Europa kreuzweise" erfährt man nicht nur vieles über den Bonvivant, über seinen alles andere als Underground-Lebensstil. Das amüsante Buch bringt auch einiges über den Musikeralltag, über die Busfahrten mit der Band, das Abhängen in Hotels - ein fades Leben, das nur den Adrenalinkick auf der Bühne als Höhepunkt erlebt ans Tageslicht. Und wer Blixa Bargelds Rezitierkünste kennt weiß, dass seine Lesungen nicht immer im Rahmen bleiben. (red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vom Sänger zum Buchautor.

Share if you care.