Rom bestätigt Annahme von Wagner-Rücktritt

2. März 2009, 13:14
34 Postings

Veröffentlichung im Bulletin des vatikanischen Presseamtes erschienen

Linz/Rom - Der Vatikan hat am Montag offiziell bestätigt, dass Papst Benedikt XVI. den Verzicht des umstrittenen Pfarrers von Windischgarsten, Gerhard Maria Wagner, auf das Amt des Linzer Weihbischofs akzeptiert hat. Eine entsprechende Mitteilung wurde im Bulletin des vatikanischen Presseamtes abgedruckt. "Der Heilige Vater hat Gerhard Wagner von der Pflicht entlastet, das Amt des Weihbischofs von Linz anzunehmen", hieß es darin.

Damit dürfte ein Schlussstrich unter eine lange Reihe von Spekulationen gezogen worden sein. Konservative Kreise hatten nach wie vor gehofft, dass Wagner doch noch zu höheren Weihen kommen könnte. Diözesanbischof Ludwig Schwarz sei nun bemüht, wieder alle an einen Tisch zu bekommen, hieß es nach Bekanntwerden der Veröffentlichung bei der Diözese Linz.

"Es ist eine sehr klare Mitteilung, es gibt über den Fall nichts mehr zu sagen", kommentierte der vatikanische Pressesprecher, Pater Federico Lombardi, den Beschluss von Papst Benedikt XVI., Wagners Verzicht auf das Amt des Linzer Weihbischofs anzunehmen. Noch unklar ist, wann ein neuer Weihbischof in Linz designiert werden soll. "Wir haben über die neue Ernennung nichts zu sagen", sagte Lombardi lakonisch. (APA)

Share if you care.