"Schau dem Teufel ins Auge"

2. März 2009, 13:13
21 Postings

Konzipiert und umgesetzt wurde die neue Kampagne von der britischen Kreativagentur Story Worldwide - Mit Video vom Making of

Die neue Humanic-Kampagne des Schuh-Experten will Schluss mit einem alten Tabu: Schuhsucht. Die neuen Sujets, die sowohl als Citylights, Inserate sowie als Eyecatcher am Point of Sale international zum Einsatz kommen, zeigen unterschiedliche Situationen, die einen Schuh-Verrückten in Versuchung führen. Konzipiert und umgesetzt wurde die neue Kampagne von der britischen Kreativagentur Story Worldwide.

"Wir bei Humanic sind verrückt nach Schuhen, darum dreht sich alles. Wir sind überzeugt, dass viele unserer Kundinnen und Kunden diese Leidenschaft mit uns teilen. Wir wollen damit sagen: Hey, jeder hat ein 'Laster'! Darf es noch ein Paar sein?", erklärt Peter Horvath, Vorstand der Leder & Schuh AG.

"Die mit dem Schuh tanzt"

Mit Sprüchen wie "Die mit dem Schuh tanzt" oder "Schuhe, für die es sich zu sterben lohnt" werden die neuen Kollektionen vorgestellt und gegen Schuhsucht Lösungvorschläge angeboten: "Erkenne dein Problem" oder "Schau dem Teufel ins Auge" ist auf den Plakaten des Schuh-"Dealers" zu lesen. Die Sujets kommen in Österreich, Tschechien, Ungarn und Slowenien zum Einsatz.


Idee von Jorgensen, fotografiert hat Storey


Geshootet wurde Anfang November im Londoner In-Bezirk Shoreditch nahe des Brick Lane Markets, für die Idee zeichnet Lars Hemming Jorgensen, gebürtiger Däne und Mitbegründer der Londoner Kreativagentur Story Worldwide, verantwortlich. Hinter der Kamera rückte Jonny Storey die Models ins rechte Licht. (red)

  • Artikelbild
    foto: humanic
  • Artikelbild
    foto: humanic
  • Artikelbild
    foto: humanic
  • Artikelbild
    foto: humanic
Share if you care.