Handy-Klingelton soll von Schnupfen befreien

2. März 2009, 12:55
5 Postings

Vibrierendes Handy muss laut japanischem Vertreiber an den Nasenrücken gehalten werden

Tokio  - Ein japanischer Klingelton-Vertreiber bietet ein ungewöhnliches Schnupfenmittel per Handy an. Die neuen Klingeltöne sind zwar nicht sehr melodisch, doch sollen sie von einem Vibrieren begleitet werden, das die Nase freimacht: Dafür genügt es, das Handy 30 Sekunden lang an den Nasenrücken zu halten. Laut dem Vertreiber Dwango soll der medizinische Ton auch bei Pollen-Allergien helfen.

Vibration auf Frauen und Männer abgestimmt

Die Vibrationen seien nach jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnissen auf die unterscheidlichen Bedürfnisse von Frauen und Männer abgestimmt: Demnach entspricht der Klingelton für Männer der Note A - das sind rund 440 Schwingungen pro Sekunde - bei Frauen liegt er beim C und damit bei 532 Hertz. Für alle Menschen funktioniert das Mittel jedoch nicht: Westliche "Langnasen", so schränkt das Unternehmen vorsorglich ein, könnten sich auf die Therapie nicht verlassen. (APA/AFP)

Share if you care.