Ahold steigerte Quartalsgewinn

2. März 2009, 10:09
posten

Der niederländische Supermarktbetreiber hat seinen Quartalsgewinn mitten in der Wirtschaftsflaute um fast 50 Prozent gesteigert

Der Einzelhandelskonzern verdiente im vierten Quartal vor Steuern und Zinsen 365 Mio. Euro und übertraf damit die Erwartungen der Analysten, die im Schnitt mit 310 Mio. Euro gerechnet hatten. Der Konzern kündigte am Montag für 2008 eine Dividende von 18 Cent je Aktie an, was zu 2007 einem Plus von zwölf Prozent entspricht. Ahold gehört zu den wenigen Einzelhändlern, die der Konjunkturkrise bisher weitgehend getrotzt haben. In seinem wichtigen Markt USA hat Ahold die Preise gesenkt.

Der Umsatz legte 2008 um 3,3 Prozent auf 25,7 Mrd. Euro zu. Bereinigt um Währungseffekte habe das Wachstum knapp sieben Prozent betragen. Unter dem Strich verdiente der Konzern mit 1,1 Mrd. Euro deutlich weniger als 2007. Damals hatte Ahold allerdings Einmalerlöse aus dem Verkauf von Sparten in Höhe von zwei Mrd. Euro verbucht. Ahold bestätigte zudem die längerfristigen Ziele eines fünfprozentigen Wachstums beim Umsatz sowie einer bereinigten operativen Marge von fünf Prozent.(APA)

 

Share if you care.