Die kommen, die Platten

1. März 2009, 17:43
posten

Neues von White Lies und Starsailor, wiederaufgelegtes Altes von Jimi Hendrix und Sylvester

Wien - Das Debüt "To Lose My Life..." (Universal) von White Lies wurde vom englischen Magazin "Mojo" unter die neun wichtigsten Veröffentlichungen von 2009 gereiht ("Wiedergeburt des epischen britischen Indie-Pop"). Nach der Veröffentlichung auf der Insel schoss die Platte des Trios aus dem Westen Londons auf den ersten Platz der Charts. Hierzulande muss man sich noch etwas gedulden, bis sie in den Geschäften liegt.

Starsailor sind zurück: Nach "On The Ouside" (2005) präsentieren die melodischen Britpopper nun "All The Plans" (EMI, Veröffentlichung: 6. März) und die Single "Tell Me It's Not Over". "Das neue Album zeigt, wie wir sind", meint Sänger/Gitarrist James Walsh. "(...) Wir haben uns wieder auf den Sound besonnen, den wir lieben und mit dem wir uns überhaupt einen Namen gemacht haben."

Die Toten Hosen haben die Hymne "Alles was war" als zweite Single aus "In aller Stille" ausgekoppelt. Auf der Maxi-CD gibt es zusätzlich zwei bisher unveröffentlichte Lieder, wobei "Kaufen geh'n" durchaus auch auf dem Album seine Berechtigung gehabt hätte. Live kann man die Punkrocker beim Novarock (19. bis 21. Juni in Nickelsdorf im Burgenland) erleben.

Das Vinyl-Revival zieht die Wiederveröffentlichung einiger Klassiker im Originalformat und ebensolcher Aufmachung mit sich. So erschien jetzt "Axis: Bold As Love" von The Jimi Hendrix Experience bei Universal auf 180 Gramm schwerer Platte. Das wunderschöne Artwork des Covers wurde um ein informatives Booklet erweitert.

1978 war das Jahr mit dem Disco-Hit "You Make Me Feel (Mighty Real)" von Sylvester. 2009 erlebt der Song als Teil des Soundtracks zum Film "Milk" (mit Sean Penn) ein Revival. Grund genug für Universal, die Kopplung "The Original Hits" von Sylvester herauszubringen. Diese enthält u.a. die sechsminütige Version des Disco-Klassikers. (APA/red)

 

Share if you care.