Sean Penn glaubt an Wirkung von "Milk"

27. Februar 2009, 19:57
21 Postings

Sean Penn erwartet von Oscar für "Milk" eine wirkungsvolle Unterstützung für die Ehe für Homosexuelle

Paris - Oscar-Preisträger Sean Penn hofft durch seine Auszeichnung als bester Schauspieler in dem Film "Milk" auf neuen Schwung in dem Rechtsstreit über die Ehe für Homosexuelle in Kalifornien. "Dieser Film wird vor Gericht eine Rolle spielen", sagte Penn am Freitag bei der Vorstellung des Streifens über einen homosexuellen Politiker in Paris.

Man habe ihn einmal gefragt, was für einen Menschen notwendig und was Luxus sei, sagte Penn. "Das Recht auf Gleichheit für alle, also auch für die Homosexuellen, ist offensichtlich Teil des Notwendigen", führte der Ex-Ehemann von Madonna aus. Deshalb werde die Homo-Ehe eines Tages Realität werden "und ich glaube, dass der Film auf seine Weise dazu beitragen wird."

18.000 gleichgeschlechtliche Paare

Der Oberste Gerichtshof von Kalifornien hatte die Homo-Ehe im Mai für zulässig erklärt. Seitdem hatten rund 18.000 gleichgeschlechtliche Paare geheiratet. Am 4. November, zeitgleich mit der Präsidentenwahl, wurde die Homo-Ehe in einem Referendum mit 52,1 Prozent der Stimmen jedoch abgelehnt. Kommenden Donnerstag soll vor dem Obersten Gerichtshof dazu eine Anhörung stattfinden. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Dieser Film wird vor Gericht eine Rolle spielen", so Sean Penn über die Rolle des Films "Milk" beim Rechtsstreit über die Ehe für Homosexuelle.

Share if you care.