Christopher Hill wird Botschafter im Irak

27. Februar 2009, 19:26
posten

US-Diplomat war bisher Chefunterhändler der USA für Nordkorea

Camp Lejeune - Der bisherige Chefunterhändler der USA für Nordkorea, Christopher Hill, soll neuer Botschafter im Irak werden. Hill werde auf seinem neuen Posten die diplomatischen Anstrengungen der USA für die Stabilisierung und Entwicklung des Irak vorantreiben, sagte US-Präsident Barack Obama am Freitag auf dem Stützpunkt Camp Lejeune in North Carolina. Auf seinen früheren Posten in Korea und im Kosovo habe sich Hill "bewährt", lobte Obama. "Er hat den Pragmatismus und die Fähigkeiten unter Beweis gestellt, die wir nun brauchen."

In Zeitungsberichten war von der geplanten Ernennung Hills zum Botschafter in Bagdad bereits Anfang des Monats die Rede gewesen. Er hatte zuletzt die US-Delegation für die Sechs-Länder-Gespräche geleitet, in denen eine Lösung für den Atomstreit mit Nordkorea erarbeitet werden sollte. In Hills bisheriger Karriere im auswärtigen Dienst war der Nahe Osten kein Schwerpunkt. Anders als der scheidende US-Botschafter in Bagdad, Ryan Crocker, spricht er kein Arabisch. Hill gilt als Spezialist für Ostasien und Europa, er war unter anderem US-Botschafter in Südkorea, Polen und Mazedonien. (APA/AFP)

Share if you care.