Baby beim Spielen mit Jagdgewehr schwer verletzt

27. Februar 2009, 13:36
posten

Der Achtjährige sollte auf seine Schwester aufpassen - Das Mädchen schwebt in Lebensgefahr

Sarajevo - In Bosnien hat ein Zwölfjähriger seine acht Monate alte Schwester beim Herumhantieren mit einem Jagdgewehr lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sollte der Bub am Donnerstagabend zu Hause in der Ortschaft Sicki Brod nahe Tuzla auf seine Schwester aufpassen, während die Eltern unterwegs waren.

Möglicherweise habe der Bub mit der Waffe gespielt und dabei aus Versehen seine Schwester getroffen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft von Tuzla, Jasna Subotic. Das Baby erlitt Verletzungen an einem Großteil seines Körpers. Am Freitag kämpften die Ärzte um das Leben des kleinen Mädchens.

Laut Subotic fand die Polizei im Haus der Familie mehrere Jagdgewehre, darunter die Waffe, aus der die Kugeln abgefeuert wurden. Ersten Ermittlungen zufolge ist der Vater Jäger und besitzt die Waffen legal. Die Behörden könnten ihm jedoch anlasten, dass er die Gewehre nicht an einem sicheren Ort aufbewahrte. (APA/AFP)

Share if you care.